Betongebäude aus den 1979ern
Haupteingang des Klinikums Bogenhausen in München. ©Bayreuth2009

Eigentlich ist das Schultergelenk im Vergleich mit anderen Gelenken sehr belastbar. Aber durch einen Unfall oder eine langjährige übermäßige Beanspruchung können Muskeln, Sehnen oder Bänder in Mitleidenschaft gezogen werden. Dann will man von einem Orthopäden behandelt werden, der sich im Laufe seiner ärztlichen Karriere auf die Schulter spezialisiert hat.

Aber wie findet man solch einen Experten? Zunächst ist es immer ratsam, im nahem Umfeld zu suchen. Denn eine Reise ist zeitaufwendig und mit organisatorischem Aufwand verbunden. Eine Wegstrecke muss zurückgelegt werden, man benötigt ein Hotel und nur wenige Familienangehörige oder Freunde können sich den Luxus leisten und kommen mit.

Andererseits sind es manchmal gerade jene Experten, die den Unterschied ausmachen. Manche haben sich Jahre oder Jahrzehnte auf die Behandlung bestimmter Krankheitsbilder spezialisiert. Zudem verfügen nicht alle Krankenhäuser über die erforderlichen Apparate, um eine Behandlung auf höchstem Niveau anbieten zu können.

Um Patienten eine Orientierung zu geben, welche Kliniken im Bereich der Schulterchirurgie in Deutschland einen sehr guten Ruf haben, wurde eine Auswahl nach folgenden Kriterien getroffen:

  • Top-Ärzte! Das Magazin Focus veröffentlicht jedes Jahr eine Liste, mit den besten Orthopäden Deutschlands. An allen unten genannten Häusern arbeiten Mediziner, die als Toparzt oder Topärztin im Bereich Schulterchirurgie ausgezeichnet wurden.
  • Internationale Erfahrung! Patienten aus dem Ausland erwarten eine internationale Ausrichtung des Hauses. Das gilt sowohl für die wissenschaftliche Vernetzung, als auch für das Patientenmanagement. Alle hier gelisteten Kliniken verfügen über ein International Office für Patienten aus dem Ausland.
  • Privat vs. Öffentlich! Privat versicherte Deutsche und Patienten aus dem Ausland haben die freie Klinikwahl und können sich auch an Privatkliniken behandeln lassen. Deshalb werden neben öffentlichen Krankenhäusern auch Privatkliniken vorgestellt.

Top-Kliniken für Schulterchirurgie in Deutschland (alphabetisch geordnet)

Krankenhaus Top-Arzt/Ärztin Privat/Öffentlich Stadt
Atos Klinik Fleetinsel Hamburg PD Dr. Achim Hedtman, PD Dr. Jörn Kircher Privat Hamburg
Atos Klinik Heidelberg Dr. Sven Lichtenberg, Prof. Dr. Markus Loew Privat Heidelberg
Atos Klinik München Prof. Dr. Peter Habermeyer, Prof. Dr. Mark Tauber Privat München
Charité Berlin PD Dr. Philipp Moroder Öffentlich Berlin
Diakovere Annastift/
Friederikenstift
Prof. Dr. Helmut Lill, PD Dr. Tomas Smith Öffentlich Hannover
Ethianum Heidelberg Prof. Dr. Felix Zeifang Privat Heidelberg
Helios Park-Klinikum Leipzig Prof. Dr. Géza Pap Privat Leipzig
Klinikum rechts der Isar der TUM Prof. Dr. Andreas B. Imhoff Öffentlich München
München Klinik Bogenhausen Dr. Ludwig Seebauer Öffentlich München
Sana Dreifaltigkeits-Krankenhaus Köln Prof. Dr. Thomas Schneider Privat Köln
Schön Klinik Düsseldorf PD Dr. Thilo Patzer Privat Düsseldorf
St. Josef –Krankenhaus Kupferdreh Dr. Harris Georgousis Öffentlich Essen
Vivantes Humboldt-Klinikum/Vivantes MVZ Pankow Dr. Bernd Dreithaler, PD Dr. Karsten Labs Öffentlich Berlin

Per Mouseover wird Ihnen der Name des Klinikums angezeigt

Die Liste ist kurz und umfasst nur 13 Häuser und ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ). Dies liegt im Wesentlichen daran, dass andere Krankenhäuser, in denen ebenfalls Spezialisten für Schulterchirurgie arbeiten, über keine International Unit verfügen. Manchmal arbeiten diese Kliniken mit externen Dolmetschern zusammen. Schreiben Sie uns, wenn Sie konkrete Fragen zu einem Krankenhaus oder zu Ihrer Behandlung haben!