Rehaklinik für Orthopädie
Johannesbad Fachklinik in Altenberg, ©Vergenter/Foto: Günter Standl/CC0

Welche Häuser eignen sich für die Behandlung von Patienten nach einem orthopädischen Eingriff? Hier sind einige hervorragende Rehakliniken für Orthopädie gelistet.Die ärztliche Expertise in Deutschland im Bereich der Fuß-, Hüft– oder Kniechirurgie ist sehr groß: rund 185.000 Patienten wurden beispielsweise im Jahr 2018 wegen einer Arthrose im Kniegelenk behandelt. Auch wenn dank minimalinvasiver Operationstechniken nach einem orthopädischen Eingriff heute oftmals kein langer Krankenhausaufenthalt mehr ansteht, verbringt der Patient zur Erholung und Wiedereingliederung in den Alltag meist einige Wochen in einer Rehaklinik.

Alle unten gelisteten Rehakliniken sind auf die Behandlung von Patienten mit orthopädischen Erkrankungen spezialisiert. Sie bieten individuelle Maßnahme für die Patienten an, wie beispielsweise Physio- und Ergotherapie. Auch begleitende Angebote wie die berufliche Wiedereingliederung, psychische Unterstützung oder Ernährungsberatung werden von vielen Rehakliniken angeboten.

Welche Rehakliniken für Orthopädie sind die besten in Deutschland?

RehaklinikBettenanzahlStadt  
Vamed Rehaklinik Damp790Damp
m&i-Fachkliniken Hohenurach555Bad Urach
Reha-Zentrum am Meer460Bad Zwischenahn
MediClin Fachklinik Rhein/Ruhr460Essen
Medical Park St. Hubertus Bad Wiessee433Bad Wiessee
Simsee Klinik Bad Endorf428Bad Endorf
m&I-Fachklinik Herzogenaurach390Herzogenaurach
Johannesbad Fachklinik Raupennest379Altenberg
Klinik Bavaria Kreischa370Kreischa
Klinik Bavaria Bad Kissingen365Bad Kissingen
Schön Klinik Bad Staffelstein330Bad Staffelstein
Schön Klinik Berchtesgadener Land326Schönau am Königssee
Medical Park Berlin Humboldtmühle306Berlin
Moritz Klinik302Bad Klosterlausnitz
Klinik am Hellweg296Bad Sassendorf
Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik280Nümbrecht
m&i-Fachklinik Enzensberg280Hopfen am See
Caspar Heinrich Klinik266Bad Driburg
Median Klinik Hoppegarten256Hoppegarten
Waldburg-Zeil Rehabilitationsklinik Saulgau247Bad Saulgau
Medical Park Chiemsee245Bernau am Chiemsee
Dr. Ebel Fachklinik – Moorbad Bad Doberan230Bad Doberan
Niederrhein-Klinik Korschenbroich228Korschenbroich
Klinik Lindenplatz224Bad Sassendorf
Medical Park Prien Kronprinz203Prien am Chiemsee
Reha-Kliniken Küppelsmühle Bad Orb201Bad Orb
Klinik Münsterland200Bad Rothenfelde
Median Frankenpark Klinik194Bad Kissingen
Klinik am Park190Bad Sassendorf
Schön Klinik Neustadt160Neustadt in Holstein
Rehaklinik Bad Boll155Bad Boll
Klinik Dr. Baumstark151Bad Homburg v. d. H.
Kaiser-Karl-Klinik150Bonn
Medical Park Am Kirschbaumhügel Bad Wiessee146Bad Wiessee
Klinik im Alpenpark146Bad Wiessee
RKU – Zentrum für Integrierte Rehabilitation136Ulm
Rehaklinik am Berger See122Gelsenkirchen
Benedictus Krankenhaus Feldafing119Feldafing
Endo Rehazentrum32Hamburg

Der Name der Rehaklinik wir per Mouseover angezeigt

So wurde die Rehaklinik-Liste erstellt

  • Focus Auszeichnung! Das große Wochenmagazin DER FOCUS zeichnet jedes Jahr die beste Reha-Kliniken aus. Alle gelisteten Häuser sind laut der Reha-Klinikliste 2021 auf Orthopädie spezialisiert und werden von Ärzten überdurchschnittlich häufig empfohlen.
  • Zertifikate! Alle oben gelisteten Häuser besitzen das Zertifikat einer offiziellen Stelle, zum Beispiel der Rentenversicherung Bund (QMS Reha) oder TÜV Süd oder TÜV Nord (system QM).
  • Umfassende Hilfe! Gerade bei der Rehabilitation ist es wichtig, dass sich Experten verschiedener Fachbereiche um den Patienten kümmern, zum Beispiel Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und Sporttherapeuten. In allen oben gelisteten Kliniken arbeitet ein interdisziplinäres Team mit Experten aus mindestens fünf Fachbereichen.
  • Begleitperson! Für viele Menschen ist es wichtig nach einer schweren Operation eine nahestehende Person bei sich zu wissen. Deshalb sind oben in der Liste nur Rehakliniken aufgeführt, in denen eine Begleitperson gestattet ist.

Was erwartet Sie in der Reha-Klinik?

Viele der Patienten kommen nach einer Gelenkersatz-OP in die Rehaklinik, um sich auf das Leben mit dem künstlichen Gelenk vorzubereiten und um ihre Mobilität zurück zu erlangen. Auch nach anderen chirurgischen Eingriffen wie einer Wirbelsäulen-Operation, einer rheumaorthopädischen OP oder einer onkologisch-orthopädischen OP kommt eine Reha in Frage. Auch nach Unfällen kann ein Reha-Aufenthalt sinnvoll sein, um wieder zurück in das soziale und berufliche Leben zu finden. Weitere Gründe für eine orthopädische Reha sind beispielsweise Amputationen oder Erkrankungen wie Arthrose und Osteoporose.

Die Ärzte in den Rehakliniken sind auf Orthopädie und Unfallchirurgie spezialisiert. Zudem gibt es Fachärzte für bestimmte Bereiche wie das Knie oder die Hüfte. Außerdem kommen Experten aus verschiedenen Therapiebereichen zusammen, wie der Ergo- oder Physiotherapie, um eine ganzheitliche Behandlung zu garantieren.

Bei der orthopädischen Rehabilitation spielen vor allem Kurse wie die Physio- und Bewegungstherapie sowie Ergotherapie oder Sporttherapie eine große Rolle, da sie dem Patienten die Möglichkeit geben, mehr Mobilität zu erlangen und zur Eigenständigkeit zurückzufinden. Viele Rehakliniken bieten ebenfalls an die Erkrankung angepasste Kurse wie eine Gehschule, Sturzprophylaxe oder Lymphdrainage an. Als Ergänzung zu den der körperlichen Genesung dienenden Kursen bieten die Kliniken meist auch eine Sozialberatung oder Psychotherapie sowie eine Ernährungstherapie an.

Ziel der orthopädischen Reha ist vor allem die Bekämpfung von Schmerzen, der Aufbau und das Training der stabilisierenden Muskulatur und die Rückkehr in das häusliche Umfeld und den Arbeitsplatz. Bei einer Reha nach einem Gelenkersatz soll der Patient auf das Leben mit der Prothese vorbereitet werden und kann beispielsweise ein krankheitsangepasstes Sport- und Freizeitverhalten erlernen.