Rehaklinik für Knie-TEP-Patienten
Die Median Gruppe betreibt in Deutschland 120 Einrichtungen. Im Bild: Die Median-Klinik Wismar, ©Daniela Kloth/CC0

Welche Rehakliniken in Deutschland sind auf die Behandlung von Knie-Patienten spezialisiert? Hier sind einige hervorragende Häuser gelistet.

Erkrankungen am Kniegelenk, wie zum Beispiel die Gonarthrose, schränken den Alltag ein und werden oftmals chirurgisch behandelt. Wenn sich die Arthrose in einem fortgeschrittenen Stadium befindet und der Knochen Verhärtungen oder Verdichtungen bildet, wird der Einsatz einer Prothese nötig. Dabei unterscheidet man zwischen der gelenkerhaltenden Teil-Endoprothese und der gelenkersetzenden Total-Endoprothese. Diese können auf konventionelle Weise oder minimal-invasiv eingesetzt werden. Hervorragende Kliniken für den Kniegelenkersatz finden Sie hier. Nach solch einer Operation steht ein Aufenthalt in einer Rehaklinik an, um sich an das neue Gelenk zu gewöhnen und in den Alltag zurückzufinden.


Denken Sie über eine Knieprothese nach? Im neuen Knieprothese haben wir die wichtigsten Informationen rund um die Operation kompakt für Sie zusammengestellt. Jetzt bei Amazon kaufen!


Alle unten gelisteten Rehakliniken sind auf die Behandlung von Patienten, die am Knie operiert wurden, spezialisiert. Das bedeutet, dass Ärzte in den Rehaeinrichtungen arbeiten, die auf Kniechirurgie spezialisiert sind. Außerdem wird ein breites Behandlungsspektrum angeboten, wodurch eine umfassende Therapie sichergestellt wird.

Die besten Rehakliniken für Kniepatienten

RehaklinikBettenanzahlStadt  
Vamed Rehaklinik Damp790Damp
m&i-Fachkliniken Hohenurach555Bad Urach
Reha-Zentrum am Meer460Bad Zwischenahn
MediClin Fachklinik Rhein/Ruhr460Essen
Medical Park St. Hubertus Bad Wiessee433Bad Wiessee
Simsee Klinik Bad Endorf428Bad Endorf
m&I-Fachklinik Herzogenaurach390Herzogenaurach
Johannesbad Fachklinik Raupennest379Altenberg
Klinik Bavaria Kreischa370Kreischa
Klinik Bavaria Bad Kissingen365Bad Kissingen
Schön Klinik Bad Staffelstein330Bad Staffelstein
Schön Klinik Berchtesgadener Land326Schönau am Königssee
Medical Park Berlin Humboldtmühle306Berlin
Moritz Klinik302Bad Klosterlausnitz
Klinik am Hellweg296Bad Sassendorf
Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik280Nümbrecht
m&i-Fachklinik Enzensberg280Hopfen am See
Caspar Heinrich Klinik266Bad Driburg
Median Klinik Hoppegarten256Hoppegarten
Waldburg-Zeil Rehabilitationsklinik Saulgau247Bad Saulgau
Medical Park Chiemsee245Bernau am Chiemsee
Dr. Ebel Fachklinik – Moorbad Bad Doberan230Bad Doberan
Niederrhein-Klinik Korschenbroich228Korschenbroich
Klinik Lindenplatz224Bad Sassendorf
Medical Park Prien Kronprinz203Prien am Chiemsee
Reha-Kliniken Küppelsmühle Bad Orb201Bad Orb
Klinik Münsterland200Bad Rothenfelde
Median Frankenpark Klinik194Bad Kissingen
Klinik am Park190Bad Sassendorf
Schön Klinik Neustadt160Neustadt in Holstein
Rehaklinik Bad Boll155Bad Boll
Klinik Dr. Baumstark151Bad Homburg v. d. H.
Kaiser-Karl-Klinik150Bonn
Medical Park Am Kirschbaumhügel Bad Wiessee146Bad Wiessee
Klinik im Alpenpark146Bad Wiessee
RKU – Zentrum für Integrierte Rehabilitation136Ulm
Rehaklinik am Berger See122Gelsenkirchen
Benedictus Krankenhaus Feldafing119Feldafing
Endo Rehazentrum32Hamburg

Der Name der Klinik wird Ihnen per Mouseover angezeigt

So wurde die Rehaklinikliste erstellt

  • Focus Auszeichnung! Das große Wochenmagazin DER FOCUS zeichnet jedes Jahr die besten Reha-Kliniken aus. Alle gelisteten Häuser sind laut der Reha-Klinikliste 2021 auf Knieoperationen spezialisiert und werden von Ärzten überdurchschnittlich häufig empfohlen.
  • Zertifikate! Alle oben gelisteten Häuser besitzen das Zertifikat einer offiziellen Stelle, zum Beispiel der Rentenversicherung Bund (QMS Reha) oder TÜV Süd oder TÜV Nord (system QM).
  • Umfassende Hilfe! Gerade bei der Rehabilitation ist es wichtig, dass sich Experten verschiedener Fachbereiche um den Patienten kümmern, zum Beispiel Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und Sporttherapeuten. In allen oben gelisteten Kliniken arbeitet ein interdisziplinäres Team mit Experten aus mindestens fünf Fachbereichen.
  • Begleitperson! Für viele Menschen ist es wichtig nach einer schweren Operation eine nahestehende Person bei sich zu wissen. Deshalb sind oben in der Liste nur Rehakliniken aufgeführt, in denen eine Begleitperson gestattet ist.

Denken Sie über eine Knieprothese nach? Im Ratgeber Knieprothese haben wir die wichtigsten Informationen rund um die Operation kompakt für Sie zusammengestellt. Jetzt bei Amazon kaufen!


Diese Therapien werden in der Rehaklinik angeboten

Insbesondere nach dem Einsatz einer Knieprothese, oder nach einer Kreuzband- oder Meniskus-OP ist ein Aufenthalt in einer Rehaklinik ratsam. Denn die Wiederherstellung der Funktion des Kniegelenks erfordert professionelle Unterstützung und Zeit. Auch wenn Sie an einer Gonarthrose leiden, lernen Sie in der Reha, mit der Krankheit umzugehen. Verschiedene Therapiekonzepte machen Ihr Knie wieder fit.

Eine physio- und ergotherapeutische Behandlung unter professioneller Anleitung in kleinen Gruppen verbessert nach und nach die Gelenkfunktion. Eine Übung ist beispielsweise der 3-Punkte-Gang. Sie verlagern Ihr Körpergewicht auf Gehstützen oder Krücken und üben zunächst nur den Abrollvorgang beim normalen Gehen, ohne dass das Kniegelenk belastet wird. Bei der nächst höheren Schwierigkeitsstufe, dem Wechselschritt, behalten Sie die Krücken zunächst als Stütze, aber Sie verlagern deutlich mehr Gewicht auf Ihre Beine. Mit solchen Übungen wird Ihr Lauf- und Gangbild verbessert.

Bei der Ernährungsberatung besprechen Spezialisten mit Ihnen, wie eine gesunde Ernährung aussieht. Sie geben Ihnen auch Ernährungstipps, die für Menschen mit Arthrose sehr wertvoll sind. Denn bestimmte Lebensmittel, die besonders kohlenhydrathaltig sind, lösen entzündliche Prozesse im Körper aus, die eine Arthrose schmerzhaft beeinflussen.

Die Thermotherapien, wie Bewegungsbäder bei hohen Temperaturen, können arthrotische Schmerzen lindern und so die Gelenkfunktion unter schonenden Bedingungen verbessern.

Auch physikalische Therapien werden für die Reduktion Ihrer Schmerzen angeboten: Lymphdrainagen oder transkutane elektrische Stimulationen (TENS) fördern die Entspannung der Muskulatur mit Reizstrom. Massagen tragen ebenfalls zur Lösung von Verspannungen bei.

Ebenso werden Psychotherapeuten bei der Reha-Therapie einbezogen. Sie können mit ihnen über Stress oder Ängste bei der Wiedereingliederung in den Beruf sprechen. Eine sozialrechtliche Beratung, die etwa Fragen zur Frühverrentung beantwortet, steht Ihnen ebenfalls zu.